Der Buchautor

Joachim Wedekind ist als Silver Surfer auch ein Digital Native, der als Anwender und Gelegenheitsprogrammierer die Entwicklung der digitalen Medien von der Zeit der Personalcomputer (wie APPLE II) über die Einführung des Internet, des WWW bis zu Smartphones und Sozialen Medien begleitet hat. Als Unterrichtstechnologe und Mediendidaktiker lernte er früh die Programmiersprache Logo und den Konstruktionismus von Seymour Papert kennen. Das ist die Basis, auf der er sein Interesse an geometrisch-abstrakten Kunstformen mit der Freude am Programmierung koppeln konnte.